Warum Diäten nicht funktionieren

Warum Sie mit Diäten nicht erfolgreich abnehmen und, weshalb die Superfoodskur Ihnen eine Lösung bietet...

Haben Sie schon viele Diäten ausprobiert und waren jedes Mal erneut enttäuscht, weil Sie nach einiger Zeit wieder mehr zugenommen haben als Sie während der Diät an Kilos verloren hatten. Sicherlich fragen Sie sich, woran das liegt und, warum Sie mit der Superfoodkur wirklich langfristig erfolgreich abnehmen können...

 

Grund Nr. 1: Bei der Superfoodkur hungern Sie nicht!

Das Problem bei herkömmlichen Diäten ist, dass der Körper in einen Hungerzustand versetzt wird. Dies versetzt ihn in eine Stresssituation. Er versucht aus dem wenigen Essen, das er noch bekommt, möglichst viel herauszuziehen. Der Stoffwechsel verlangsamt sich. Und hier liegt der entscheidende Unterschied bei der "Superfood-Diät", die im Grunde keine Diät sondern eine gesunde Ernährungsumstellung ist: Während der 10 tägigen Kur hat Ihr Körper nicht das Gefühl zu hungern, da er rund um die Uhr optimal mit Nährstoffen in Hülle und Fülle versorgt wird. Das ist auch der Grund, warum das schnelle Abnehmen bei der Superfoodskur nicht ungesund ist. Anders als bei einer Diät, geht es Ihrem Körper während dieser Zeit besser als zuvor, denn nun bekommt er endlich die Vitalstoffe, die er zum optimalen Funktionieren braucht. Heißhungerattaken verschwinden nur dann, wenn Ihre Zellen alles bekommen, was Sie brauchen.

 

Grund Nr. 2: Erhöhung des Adiponektinspiegels

Während der Kur wird Ihr Stoffwechsel sozusagen umprogrammiert, in dem das Stoffwechselhormom Adiponektin angekurbelt wird, welches für ein gesundes Sättigungsgefühl verantwortlich ist. Und wie kann man das nachweisen? Adiponektin gehört zu den sog. Biomarkern, die man mit einer Blutuntersuchung messen kann. In einer Studie wurde nachgewiesen, dass Probanden, die schlank waren einen bis zu 40 % höheren Adioponektinspiegel im Blut aufwiesen als übergewichtige Personen. Während der Superfoods-Kur und ggf. einer Anschlusskur wird innerhalb von 100 Tagen das Stoffwechselhormom um genau diese 40 % erhöht.

 

Grund Nr. 3: Veränderung des Geschmacksempfindens bewirkt dauerhafte Ernährungsumstellung

Ihr Geschmacksempfinden ändert sich während der 10 Tage so, dass Sie anschließend keine Disziplin benötigen, um eine gesunde Ernährung fortzuführen. Gesunde Nahrung wird für Siezum Geschmackserlebnis, während Ihnen das, was Sie vorher gerne an ungesunden Nahrungsmitteln zu sich genommen haben, nicht mehr schmecken wird.

 

Grund Nr. 4: Der Blutzuckerspiegel wird konstant gehalten

Die Kur ist so konzipiert, dass die enthaltenen Nahrungsmittel Ihren Blutzuckerspiegel stabil halten. Somit werden die für Heißhungerattaken verantwortlichen Blutzuckerschwankungen vermieden, indem nur wenige, dafür aber sehr hochwertige, Kohlenhydrate zugeführt werden.

 

Grund Nr. 5: Das Abnehmen erfolgt im Schlaf

Dann gibt es noch einen kleinen Bonus obendrauf, der auch wesentlich für den Erfolg ist. Während der Kur trinken Sie abends einen Sauerkirschsaft. Dieser bewirkt eine Ausschüttung von Melatonin, welches für einen guten Schlaf sorgt. Wichtig zum erfolgreichen Abnehmen ist insbesondere der Tiefschlaf. Bei herkömmlichen Diäten ist der Schlaf häufig oberflächlich, weil der Körper sich wie oben ausgeführt in einer Stresssituation befindet und Stresshormome ausschüttet, welche einen guten Schlaf verhindern.

 

Fazit:

Alles in Allem hat die Superfoodskur sehr wenig mit einer Diät im eigentlich Sinne gemeinsam. Im Vordergrund steht hier eine Entgiftung und das Abnehmen ist nur ein netter Nebeneffekt. Teste Sie es aus!

 

Fordere Sie JETZT Ihre 10-Tages-Transformation an! Und, wenn Sie nicht zufrieden sein sollten, können Sie die 60 Tage Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen.